top of page

5 koffeinfreie Getränke, die zu deinem neuen Lieblingsgetränk werden könnten

Schwangere sollten ihren täglichen Kaffeekonsum einschränken, da ein zu hoher Koffeinkonsum möglicherweise negative Auswirkungen auf die Schwangerschaft haben kann. Aber keine Sorge: Es gibt viele gute koffeinfreie Alternativen zu Kaffee, die auch köstlich und gesund sind. Hier sind einige Beispiele:


koffeinfreier Tee

Kräutertees: Kräutertees wie Kamille, Pfefferminze, Ingwer oder Hibiskus sind koffeinfrei und haben vielseitige gesundheitliche Vorteile.


Getreidekaffee: Getreidekaffee ist eine koffeinfreie Alternative zu Kaffee, die aus geröstetem Getreide wie Gerste, Roggen oder Dinkel hergestellt wird.


Kaffee-Ersatz: Es gibt auch koffeinfreie Kaffee-Ersatzprodukte auf dem Markt, die aus Zutaten wie Chicorée, Eicheln oder Zichorien hergestellt werden.


Frisch gepresster Saft: Fruchtsäfte wie Orangensaft oder Grapefruitsaft sind erfrischend und koffeinfrei. Insbesondere am Morgen können diese für zusätzliche Energie sorgen. Diese sollten jedoch nur in Maßen getrunken werden, da diese viel Fruchtzucker enthalten.


Wasser: Wasser ist eine der besten koffeinfreien Alternativen zum Kaffee. Es hält den Körper hydratisiert und ist wichtig für eine gute Gesundheit. Wenn man ein paar Beeren, etwas Zitrone oder Ingwer hinzufügt, schmeckt es schon viel abwechslungsreicher.


Es muss nicht immer der klassische Kaffee sein, denn es gibt wie du sieht andere koffeinfreie Getränke, die auf dem Frühstückstisch mithalten können. Eine Tasse Tee oder Getreidekaffee kann während der Schwangerschaft zu deinem neuen Lieblingsgetränk werden.

Комментарии


bottom of page